Mitgliederversammlung 2022 und Rückblick

Am 22.6.2022 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt.

DerVorstand wurde für 2 Jahre wiedergewählt.
Die vorgestellten Schwerpunkte der Vereinsarbeit der letzten 5,5 Jahre können hier nachgelesen werden.

(Bitte auf das Bild klicken, dann öffnet sich ein PDF)

Zirkuswoche in der Grundschule an der Hasenheide

In der Woche vom 14. bis 18.3.2022 findet an unserer Grundschule ein tolles Projekt statt: die Zirkuswoche, gefördert mit Mitteln aus dem Fonds „Aufholen nach Corona“. 
Bereits am Sonntag schlugen die Zirkusleute ihr Quartier auf dem Fußballplatz neben der Schule auf und gemeinsam mit den Eltern und Schülerinnen und Schülern wurde das Zirkuszelt aufgebaut. Hierbei haben natürlich auch Mitglieder des Fördervereins tatkräftig mit angepackt.

Für die Kinder ist die Zirkuswoche ein besonderes Erlebnis. Sie studieren mit echten Artisten ihren Programmbeitrag ein und werden diesen in einem echten Zirkuszelt darbieten. Für jede und jeden ist etwas dabei: Zauberer, Seiltänzer, Fakire, Trapezkünstler, Jongleure, Akrobaten, Feuerkünstler, Piraten, Clowns und eine Taubennummer. 

Gewinner des Kreativwettbewerbs

Liebe Freunde und Förderer der Grundschule an der Hasenheide, 

hier sind die drei Beiträge zu unserem Wettbewerb zum Thema „Weltraumabenteuer“, die uns am meisten gefallen haben – auch wenn die Auswahl nicht leicht war. Unser Versprechen, unter allen Einsendungen die Preise zu verlosen, haben wir eingelöst. 😊

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer, tolle Ferien und bleiben Sie gesund!

Es grüßt Sie herzlich 

der Vorstand des Fördervereins 

Kreativwettbewerb gestartet

Liebe Freunde und Förderer der Grundschule an der Hasenheide, 

wir freuen uns, dass Sie auf unserer Website vorbeischauen. 

Die coronabedingten Einschränkungen im vergangenen Jahr haben auch die Arbeit des Fördervereins beeinflusst, weil viele Veranstaltungen, die zur Tradition der Schule gehören und an denen der Förderverein in den letzten Jahren beteiligt war, leider nicht durchgeführt werden konnten. Dazu zählen der Grundschultag, der 24-Stunden-Lauf von Bernau, der Vorlesewettbewerb, das Weihnachtssingen in der Turnhalle, die Schulrevue und das Elterncafe zur Einschulung. 

Somit haben sich die Aktivitäten des Fördervereins in 2020 im Wesentlichen auf die Beschaffung von Sachen beschränkt, die die Schule benötigt, für die sie aber kein Geld hat. Dazu gehören u.a. zwei generalüberholte Laptops einschließlich entsprechender Officepakete, eine VPN-Lizenz für den Dienstrechner der Schulleiterin, ein Multifunktionsgerät zum Herstellen von Farbkopien, drei DVDs für den GEWI-Unterricht, einen Kartenständer auf Rollen, weil der alte defekt war, 25 neue Basketbälle, ein Ballaufbewahrungskorb mit Rädern, eine elektrische Ballpumpe sowie eine Turnbank. Außerdem übernahm der Förderverein einen Teil der Startgebühr für den Englischwettbewerb „Big Challenge“, die Kosten für das Antigewaltseminar einer Klasse, einige Musikinstrumente sowie ein Bücherpaket für den Unterricht im Wert von über 500 €. 

Für das neue Jahr 2021 wünschen wir Ihnen und uns allen viel Gesundheit und eine schrittweise Rückkehr in die gewohnte Normalität. 

Für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule hat der Förderverein einen Wettbewerb mit tollen Überraschungsgewinnen zum Thema „Weltraumabenteuer“ausgelobt, der eine Abwechslung während des Homeschoolings sein soll. Unter allen Einsendungen werden Gutscheine verlost. Die Fotos von den schönsten Werken wollen wir hier auf der Internetseite des Fördervereins vorstellen.

Und wer weiß: Vielleicht kommen ja die nächsten Raketeningenieurinnen, Weltraumexperten o.ä. aus unserer Schule. Es gilt daher, auch unter den erschwerten Bedingungen Wissen und Fähigkeiten zu erwerben, die später im Berufsleben benötigt werden. 

Es grüßt Sie herzlich 

der Vorstand des Fördervereins 

Demokratie – gewusst wie! (Bericht über die Umsetzung des Projekts)

Demokratie – gewusst wie!   (Bericht über die Umsetzung des Projekts)

Wie kürzlich hier im Blog berichtet, konnten 22 Schülerinnen und Schüler der Grundschule an der Hasenheide Dank der Förderung durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ im November 2019 an einer Seminarveranstaltung in der Jugendbildungsstätte „Kurt Löwenstein“ teilnehmen. Hier ging es darum, sich inhaltlich mit ihrem Amt als Klassensprecher/in auseinanderzusetzen. Eine Woche später waren die Jungs und Mädchen um einiges schlauer die Rechte und Pflichten und die Mitbestimmungs- und Gestaltungsmöglichkeiten in ihrer Schule betreffend. 

In dieser Woche haben sie herausgearbeitet, was ihre Aufgaben als Klassersprecher/in sind, überlegten, was einen guten Klassensprecher/in ausmacht und haben erfahren, was sie nicht zu machen brauchen:

 

Außerdem beschäftigten sie sich mit beschäftigten sie sich mit Themen zur Verbesserung ihrer Schule und entwickelten in der anschließenden Gruppenarbeit Projektideen zu folgenden Themen:

  • der Umgang der Lehrer/innen und Schüler/innen mit- und untereinander
  • „Kinder helfen Kindern“ – wie sie anderen Kindern eine Freude machen können
  • die Qualität des Schulessens 
  • die künftige Schulhofgestaltung

Mithilfe von selbst produzierten Videoclips präsentierten die Gruppenmitglieder, was sie gemeinsam überlegt hatten, wie Lösungsansätze aussehen könnten und wer für die Unterstützung bei der Umsetzung im Schulalltag gewonnen werden sollte.

So kamen die Kinder mit vielen Eindrücken und Ideen zurück, um diese hier in der Schule anzugehen.