Schnuppertag für die neuen Erstklässler

Auch bei großer Hitze und Sonne satt waren die zukünftigen Schulkinder mit ihren Eltern und Großeltern neugierig auf ihre Grundschule.

So konnten alle Interessierten erste Eindrücke über die Schule mit ihren verschiedenen Aktivitäten sammeln. Dabei zeigten die Schulkinder ein kleines Pogramm mit Tanz und Gesang.

Unser Förderverein bot Kaffee und leckeren selbstgebackenen Kuchen an, und der erfrischende Eistee war auch genau das Richtige bei den heißen Temperaturen.

Ein ganz besonderer Dank geht in diesem Jahr an den Buchladen “ Die Schatzinsel “ aus Bernau. Die Inhaberin Frau Pyrlik überreichte dem Förderverein eine Geldspende von 303,00 €.

Alle Schulbücher können auch ganz bequem im Buchladen bestellt werden. Die Bücher bekommen noch einen Umschlag und sind dann zum Schulstart einsatzbereit.

Der Förderverein bedankt sich herzlich bei allen Unterstützern des Schnuppertages.

Viel Erfolg und Spaß beim Lernen in der Grundschule an der Hasenheide.

Elternabend Medienberatung – ein Fazit

Am 18. April 2018 veranstalteten wir zum ersten Mal einen Eltern-Informationsabend!

Mit Unterstützung des AKJS Brandenburg e.V. ist es uns gelungen, das Thema „Stärkung der Medienerziehung und -kompetenz“ aufzugreifen. So wurde uns Frau Birgit Reinermann, ausgebildete Eltern-Medien-Beraterin des AKJS, als Referentin empfohlen.

Unter dem Motto „Alleskönner Handy – die Medienwelt in der Hosentasche“ luden wir interessierte Eltern, LehrerInnen und HorterzieherInnen zu einem sehr informativen Abend ein. Trotz der ersten frühsommerlichen Temperaturen füllte sich die Mensa und wir tauchten schnell in die Medienwelt unserer Kinder ein. Frau Reinermann spannte immer wieder den Bogen zwischen der Mediennutzung vergangener Tage, als die heutigen Eltern noch Kinder bzw. Jugendliche waren und den Möglichkeiten sowie dem Nutzungsverhalten der jetzigen Kinder. Auch flossen oft sehr konkrete Beispiele sowie Situationen aus dem Medienalltag ihrer eigenen Kinder mit ein. Das führte dazu, dass die Eltern wiederholt tuschelnd ihre Erfahrungen austauschten. Und nicht zuletzt verwies Frau Reinermann auch regelmäßig auf zahlreiche, sehr gut aufbereitete Informationsquellen im Internet, wie bspw.: www.klicksafe.de.

Hier finden sowohl Eltern als auch Kinder verschiedenste Anleitungen, Tipps, Videos und Anregungen, um gemeinsam die Medienkompetenz zu stärken. Denn eines war wiederholt herauszuhören: Reden statt Verbote, Interesse zeigen für die Medienwelt der Kinder, gemeinsam in den Austausch, die Diskussion und Vereinbarung von Regeln, etc. gehen. Und nicht zuletzt auch die eigene Mediennutzung als Eltern zu überprüfen ;-). Am Ende konnten sich die Teilnehmenden noch zahlreiche Flyer zu den für sie relevanten Themen mitnehmen.

Wir danken Frau Reinermann für ihren spannenden Vortrag und allen Teilnehmenden für ihr Kommen!

Und nicht zu vergessen: als kleine Überraschung haben wir an diesem Abend Frau Bernecker und stellvertretend Frau Wolf 20 Tischtenniskellen und zahlreiche Bälle für eine aktive Pausennutzung übergeben. Die KlassensprecherInnen hatten diesen Wunsch neben einer neuen Tischtennisplatte bereits vor einiger Zeit geäußert. Wir würden uns freuen, wenn die Ausgabe der Kellen über die jeweiligen Schüleraufsichten gut angenommen wird und damit der Ansporn zur Unterstützung für eine neue Tischtennisplatte noch steigt 😉

Ein Bericht von Christina Busch